Mittwoch, 4. Juli 2018

[Rezension] Bossman

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es wieder einmal eine Rezension von mir.
Diesmal zum Buch "Bossman" von Vi Keeland.
Vielen Dank an dieser Stelle an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.




Titel: Bossman
Autorin: Vi Keeland
Verlag: Goldmann
ISBN: 978-3-442-48676-2
Seitenanzahl: 384
Bewertung: ★★★☆☆



Inhalt:

Reese, jung, hübsch, ehrgeizig, durchlebt gerade das schlimmste Date ihres Lebens, als sie ihn zum ersten Mal sieht: Chase Parker. Immer wieder wandert ihr Blick zu dem unglaublich attraktiven Mann am anderen Ende des Restaurants. Plötzlich steht dieser auf, setzt sich an Reeses Tisch und tut so, als wären sie alte Freunde. Chase Parker rettet nicht nur ihren Abend, sondern bringt sie auch völlig durcheinander. Und als sie einige Wochen später ihren Traumjob anfängt, ist der CEO der Firma kein anderer als der Unbekannte aus dem Restaurant, den sie nicht vergessen konnte ...


Meinung:

Was sich nach einem heißen Office-Roman anhörte, entpuppte sich im Endeffekt als eine Geschichte mit viel mehr Tiefgang, als ich erwartet hatte, wenn dieser auch ziemlich konstruiert auf mich wirkte.  Die Charaktere waren leider nur so lala ausgearbeitet, die Vergangenheit der Protagonisten wirkte auf mich leider sehr konstruiert und hatte nicht wirklich was mit der Geschichte an sich zu tun.
Unsere Protagonistin verhielt sich meiner Meinung nach leider oftmals ziemlich schwachsinnig und meiner Meinung nach ethisch unkorrekt, ebenfalls wie unser Protagonist. Die beiden kennen keine Grenzen und auch wenn eine unfassbar starke Anziehungskraft zwischen den beiden herrschte, war das in meinen Augen keine Entschuldigung für das Verhalten, das sie teilweise an den Tag legten, da sie sowohl offizielle Regeln missachtet haben als auch andere Menschen mit ihren Verhalten verletzt haben.
Der Schreibstil der Autorin war aber sehr schön und flüssig zu lesen, eine gewisse Spannung wurde auch über das ganze Buch über gehalten, da ich doch immer wissen wollte, wie es weiterging. Das Cover passt seht gut zur Geschichte.


Fazit:

Für Fans von New-Adult-Romanen eine nette Lektüre für zwischendurch, die mich allerdings leider nicht zur Gänze abholen konnte.




Das war es auch schon wieder von mir für heute.
Kennt ihr das Buch auch schon?
Wie fandet ihr es?
Eure Kathi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen